BAUMDIENST & BRENNHOLZHANDEL 
PATRIC WÜRZ in KOBLENZ
 
 

Ich habe einen oder mehrere Bäume im Garten. Mit einem Hubsteiger kommt man da aber nicht hin. Und ausserdem ist unten drunter bepflanzt.

Kein Problem. Wir arbeiten mit der Seilklettertechnik und auch je nach Auftrag mit Steigeisen. Nur Eichhörnchen können das noch besser! Wir sind auch in der Lage sicher und sauber das entnommene Holz abzuseilen.

 

Und was mache ich mit der hässlichen Wurzel?

Auch i. d. R. kein Problem. Die Wurzel wird mit einer modernen, leistungsstarken Fräse ausgefräst. Das Fräsgut können Sie dann als Mulch verwenden oder wir nehmen es auch mit.

 

Mir hat jemand anderer Bäume weggemacht, nur sind die Wurzeln noch drin, und nu?

Rufen Sie an, ich schau´s mir an und mache da einen fairen Preis! 

 

Bäume fällen. Können Sie das denn?

Fällen und fällen sind 2 verschiedene paar Schuhe. Einen Baum der klein ist und evtl. noch frei steht, das bekommt doch fast jeder Laie hin. Ich bin ausgebildet und habe das nötige Material / Werkzeug, um auch schwierige Aufträge sicher zu erledigen. Spätestens wenn Sie die Ausrüstung sehen, werden Sie merken das dies mein täglich Brot ist.


Und was wenn doch mal was passiert?

Ich arbeite stets so, das nichts passiert. Ich kann mir nicht leisten, dass es negative Werbung gibt! Dabei mache ich es mir nicht einfach. Sind Bäume sicher vom Boden aus zu fällen, werde ich dies auch um Ihr Geld zu sparen so tun. Sehe ich aber Risiken, wird halt mit der etwas aufwändigeren Technik, dafür aber sicher gearbeitet.

Und selbstverständlich habe ich für meinen Betrieb eine Haftpflichtversicherung. Das unterscheidet mich von so manch anderem „schwarzen“ Schaf.

 

FAQ‘s Bäume:   Häufig gestellte Fragen zu Bäumen

Wenn ich Sie anrufe, stehen Sie dann schon mit der Säge in der Hand vor meiner Tür?

Ein klares Nein! Es gibt immer ein sehr persönliches Beratungsgespräch vorab, das speziell auf Ihren Fall abgestimmt ist. Sie bekommen auch stets eine ehrliche Meinung von mir. Das heißt, wenn Sie prinzipiell Fragen zu der Sicherheit Ihres Baumes haben, bekommen Sie eine Empfehlung. Bäume sind für mein Empfinden sehr wertvoll. Es gehört nicht zu meiner Berufseinstellung Ihnen das Entfernen eines gesunden Baumes zu empfehlen, nur damit meine Kasse klingelt. Natürlich respektiere ich Ihren Wunsch, wenn es dennoch so sein soll. Bei dem dann evtl. anstehenden Verwaltungsakt mit dem Umweltamt bin ich selbstverständlich auch behilflich.


Und dann?

Haben Sie Zeit, sich mein Angebot in Ruhe zu überlegen. Es wird niemand gezwungen und es wird auch kein Knebelvertrag unterschrieben! 

 

Ich habe Angst, einer meiner Bäume könnten umfallen. Im letzten Sturm haben die mächtig gewackelt!

Schau ich mir gerne an und auch da bekommen Sie eine faire Antwort. Ist natürlich auch von dem Standort, den klimatischen Bedingungen, Ihren Wünschen uvm. abhängig wie man bei diesem Problem verfahren könnte.

 

Das kostet alles aber viel, oder?

Klar will der König Kunde viel Leistung für wenig Geld. Und klar können Sie gerne verhandeln. Es gibt aber auch eine Grenze, wo sich schlicht das Endgeld im Verhältnis zur Arbeit nicht mehr lohnt. Klar ist auch, dass ein Nebenbei-Verdiener evtl. etwas günstiger sein kann. Als Gegenleistung gibt´s keine Haftpflicht, schlechte oder keine Ausbildung und meist auch mieses Werkzeug. Alles in allem keine besonders guten Vorraussetzungen zur Erledigung eines guten und sicheren Jobs.

 

Gibt es andere Vorteile wenn ich Ihnen einen Auftrag erteile?

Sie bekommen eine ordentliche Rechnung, natürlich auch mit ausgewiesener MwSt. Derzeit sind das 19%. Wenn es haushaltsnahe Dienstleistungen sind, können Sie mit meiner Rechnung 20% bei Ihrer Steuererklärung geltend machen. Bitte befragen Sie dazu Ihren Steuerberater!

 

Ich will meine Tanne kappen, weil die zu hoch wird. Können Sie das?

Klar kann ich so was. Allerdings ist es ein Trugschluss, zu meinen, dass der Baum damit eine höhere Standsicherheit erhält. Klar ist, dass ab einer Windgeschwindigkeit von etwa 110 km/h auch bei dem gesündesten Baum nicht mehr dafür garantiert werden kann. Das Kappen von Kronenteilen bei einem gesunden Baum verändert nachhaltig das Schwingen des Baumes zum negativen. Des Weiteren reduziert der Baum i. d. Folge durch den Schnitt die Wurzelmasse. Es besteht die hohe Gefahr, dass durch diesen Eingriff Pilzsporen in den Baum eindringen und der Baum zwar grün steht, innen aber fault. Das dies dann letztendlich nicht der Standsicherheit dienlich ist, leuchtet jedem ein. Für Fachleute gilt folgender Satz: Kappungen sind Fällungen auf Zeit. Sie wollen das trotzdem? Kein Problem - nur muss ich es Ihnen fairerweise vorab sagen!

 

Ich will Eigenleistung einbringen, geht das?

Ja und nein. Das hängt mit dem Objekt zusammen, um das es geht. Wenn es darum geht, die Entsorgung durchzuführen, da kann man vorab drüber sprechen. Ganz klar ist aber, dass kein unausgebildeter Kunde mit mir in dem Baum sein kann!

 

Ich hätte da ja was zu machen, aber ich komme überhaupt nicht mit meinem Nachbarn klar.

Versprechen kann ich natürlich nichts. Ich würde mir aber die Mühe machen zwischen den Parteien zu vermitteln. Bis jetzt konnte immer noch ein guter Kompromiss für beide Seiten erreicht werden!

 

Ich hab da tolle Bäume im Garten. Müssen die auch gepflegt werden? 

Jeder Baum hat einen oder mehrere Terminaltriebe. Diese stehen oft in einer Konkurrenz zueinander. Mit einem Pflege- und Erziehungsschnitt an den richtigen Stellen kann der Leittrieb unterstützt werden. Dies ist für den Baum dann förderlich. Im Grunde genommen wird schon bei der Pflanzung ein Schnitt durchgeführt. Dann alle paar Jahre evtl. das Lichtraumprofil angepasst (wenn nötig) oder scheuernde Äste entfernt. Je nach Zustand des Baumes bekommen Sie auch hier wieder eine Empfehlung, wann ich noch mal eine Kontrolle durchführen würde. Ob Sie das dann so tun, ist Ihre Entscheidung. Diese Kontrollen sind auf jeden Fall nicht teuer.

 

Können Sie auch pflanzen? 

Sicher ist kein Problem. Gerne können Sie sich mal ein paar Sorten aussuchen, die Ihnen gefallen. Natürlich berate ich auch gerne vorab bezüglich der Pflanzgrube, Giesssysteme uvm. Ihr Wunschbaum wird auch selbst von mir in einer örtlichen Baumschule ausgesucht und schonend transportiert. Mein Ziel ist es, Ihnen einen Baum zu pflanzen, an dem Sie lange Freude haben, wenig Kosten entstehen und der stark und kräftig wird.

Je nach Boden kann es sinnvoll sein von einem externen Institut eine Bodenprobe untersuchen zu lassen. Es bringt nichts, den schönsten Baum teuer zu kaufen und wunderbar zu pflanzen, wenn nicht die richtigen oder zu wenig Nährstoffe für seine Entwicklung da sind. 

Ich halte mich auch an die Empfehlung der Galg und des FLL.


Sie haben Interesse an einem freundlichen und guten Angebot oder sind neugierig geworden?  Dann freue ich mich auf Ihren Anruf oder E-Mail!

Mit holzigem Gruß

Ihr Patric Würz